Pressemitteilung: Seamless Europe: Messe München erhält Zuschlag für internationale FinTech-, InsurTech- und E-Commerce-Veranstaltung

  • Große Unterstützung aus der Politik
  • Zusammenarbeit mit der Branche und Dienstleistern steht ganz vorne

Für den Finanz- und Handelsplatz München ist es ein Paukenschlag: „Seamless“, eine der weltweit führenden Technologie-Messen für FinTech und E-Commerce, hat die Messe München für das Jahr 2024 als neuen europäischen Heimatort ausgewählt. Die Kernthemen dieser Veranstaltung sind Technologien, Trends und Möglichkeiten für europäische Banken-Innovationen, InsurTech, Zahlungsverkehr, Retail und E-Commerce. Seamless Europe findet am 10. und 11. September 2024 bei der Messe München statt. Gebucht sind zwei Messehallen mit zusammen 22.000 Quadratmetern. Der dynamische Veranstalter hat in München langfristige Pläne.

Damit fügen sich die „Seamless Europe“ und ihr britischer Veranstalter Terrapinn Holdings nahtlos an München an. Denn die bayerische Landeshauptstadt ist ein Zentrum der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Daher wird die „Seamless Europe“ in München auch mit offenen Armen empfangen.

Die beiden Messechefs Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel haben mit Clemens Baumgärtner, dem Referenten für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München, in kürzester Zeit die Basis für die Zusammenarbeit geschaffen. „Die Terrapinn Holdings trifft in München auf ein spannendes Umfeld mit hochkarätigen Dienstleistern aus der FinTech-, InsurTech- und E-Commerce-Branche. FinTech ist ein Schlüsselthema in der Wirtschaft und im privaten Leben“, so die beiden Messechefs: „Es ist auch ein großartiger Erfolg für die Messe München. Es belegt einmal mehr, dass wir mit unserem weltweit guten Ruf als zuverlässiger und professioneller Veranstalter Top-Events nach München holen können.“

Über diesen „großartigen Erfolg“ sind sich Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel mit Clemens Baumgärtner einig. Der sagt: „Das ist eine echte Bereicherung für den Finanzplatz München. Und es ist fast logisch, denn unsere Stadt bietet mit dem InsurTech Hub und einem breiten Innovations-Ökosystem gerade im Versicherungs- und Bankenbereich die idealen Voraussetzungen für Seamless. Für gute Erfolgsaussichten spricht, dass der Finanzplatz München im internationalen Vergleich unter die TOP-20 gerückt ist. Das ist insbesondere den Entwicklungen im FinTech- und InsurTech-Bereich geschuldet. Seamless und München passen also bestens zusammen. Herzlich willkommen.“

Pulsierender Markt & beste Technologien

„München ist die Heimat einiger der stärksten Finanzdienstleistungs- und Handelsunternehmen Europas. Von Unicredit bis Allianz und von Tengelmann über BMW bis Wacker Neuson“, sagt Ralph Burgess, Projektleiter von Seamless Europe: „Dabei handelt es sich um internationale Schwergewichte aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Einzelhandel und verarbeitendes Gewerbe. Deshalb ist München ein wichtiger globaler Knotenpunkt für FinTech und E-Commerce, und das ist erst der Anfang. München ist außerdem die Heimat einiger der aufregendsten Technologieunternehmen und Start-ups. Auch wegen Erfolgsgeschichten wie die von „wefox“ und „commercetools“ freuen wir uns darauf, im kommenden Jahr Münchens dynamischen Markt mit den besten Marken und Technologien Europas zusammen zu bringen.“

Joseph Ridley, Geschäftsführer von Seamless, Terrapinn erläutert: „Unser Ziel ist es, dem Banken-, Versicherungs- und Einzelhandelssektor sowie Industriebetrieben die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie für die digitale Transformation und technologische Innovation benötigen. Wir sehen ein gemeinsames Engagement dieses Marktes, in digitale Erfahrungen, PayTech, FinTech, E-Commerce und Marketplace-Technologien zu investieren. Der Ruf Münchens als Zentrum für InsurTech, FinTech und B2B-E-Commerce war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, nach München zu ziehen.“

Für Finanzdienstleistungen ist Seamless Europe ein Schaufenster für FinTech, einschließlich der besten Ideen und Lösungen aus ganz Europa und darüber hinaus mit Blick auf PayTech, InsurTech, LendTech, Digital Banking, Digital Insurance, Core Banking-Systeme und Open Banking. Für den Einzelhandel und den digitalen Handel ist es eine bedeutsame Veranstaltung für E-Commerce, M-Commerce, digitale Marktplätze, grenzüberschreitende Zahlungen, digitales Marketing, Versand- und andere Technologien. Dies ist für jeden Einzelhändler, Industriebetrieb, Großhändler oder Marktplatz relevant, der online mehr verkaufen oder digitale Erlebnisse im Geschäft schaffen möchte.

Internationales Netzwerk

Im Oktober ist Terrapinn erfolgreich mit der Seamless Europe in Berlin gestartet. Die Organisatoren haben sich für einen Umzug nach München entschieden, da zahlreiche Gründe für die bayerische Landeshauptstadt sprechen: Bei Finanzdienstleistungen ist München die InsurTech-Hauptstadt Deutschlands, außerdem gibt es hier deutschlandweit die zweitgrößte Zahl an Banken und die zweitgrößte Zahl an FinTechs. Im Bereich E-Commerce verfügt München über einen der größten Einzelhandelsstandorte, außerdem über weltweit renommierte Industrie- und Mittelstandsbetriebe, für die allesamt der Online-Handel eine immer größere Rolle spielt. Die Landeshauptstadt München punktet zudem mit einer guten Anbindung an die USA, den Nahen Osten und Ostasien. Umgekehrt bietet Seamless Europe seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein weltweites Netzwerk an FinTech- und E-Commerce-Dienstleistern. So verzeichneten die Seamless-Veranstaltungen 2023 in Dubai, Riad, Kairo, Johannesburg und Singapur rund 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Downloads

PDF-Download (PDF, 0,16 MB)
Zurück zur Übersicht

Pressekontakte

Willi Bock
Pressesprecher
Am Messesee 2
81829
München
+49 89 949-21112
+49 151 72114185
+49 89 949-9720719
willi.bock@messe-muenchen.de
/de/technisches/vcards/willi_bock_25408.vcf
Ihr Browser ist leider veraltet

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Er kann die hier vorgesehenen Informationen nicht korrekt darstellen da er nicht kompatibel mit aktuellen Webstandards ist.