Contact us!

Your contact to our PR team.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-mail:

Viva España auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e (only German)

October 29, 2014

Partnerland 2015

Spanien, beliebtes Reiseziel deutscher Urlauber, wird Partnerland der f.re.e 2015. Das Königreich von der iberischen Halbinsel präsentiert sich auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse mit dem Schwerpunkt Andalusien. Die f.re.e findet vom 18. bis zum 22. Februar 2015 auf dem Gelände der Messe München statt.

Laut der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen zählt Spanien bei 42 Prozent der Deutschen sowie 33 Prozent der Bayern zu den Top-Drei Urlaubsdestinationen. Allein im Jahr 2013 verbrachte mehr als jeder achte deutsche Urlauber seine Ferien auf dem spanischen Festland oder den dazugehörigen Inseln. Barbara Müller, Projektleiterin der f.re.e, betont die Vorzüge des kommenden Partnerlands: „Spanien vermittelt einerseits das klassische Sommergefühl, auf der anderen Seite verfügt es neben Stränden und Meer auch über zahlreiche Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Das macht Spanien zum optimalen Partnerland der f.re.e.“

Auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse wird sich Spanien im kommenden Jahr mit dem Schwerpunkt Andalusien präsentieren. Die zweitgrößte autonome Region des Landes wurde über Jahrhunderte hinweg von verschiedene Kulturen wie Römer, Westgoten oder Mauren geprägt. Die unterschiedlichen Einflüsse spiegeln sich bis heute neben der maurischen Architektur auch in der regionalen Sprache oder dem Flamenco-Tanz wider.

Bei den Freizeitaktivitäten nimmt Wassersport den vordersten Platz ein. Mit einer Küstenlänge von nahezu 5.000 Kilometern und fast 50 Inseln bietet das Land umfangreiche Möglichkeiten für Segler, Surfer und Taucher. Letztere finden in den über 20 Wassersportstationen zahlreiche Angebote, die sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Zu den bekanntesten spanischen Tauchgebieten zählt das Revier vor der Costa Brava mit seinen vielen Schiffwracks. Darüber hinaus können Segler und Bootsurlauber aus über 110.00 Anlegestellen und 320 Sporthäfen entlang der spanischen Küste wählen.

Abseits der Strände verfügt Spanien über ein umfangreiches Netz an Wanderwegen. Hier ist nicht nur der bekannte Jakobsweg zu nennen, der sich auf einer Länge von knapp 800 Kilometern durch das Land erstreckt, sondern auch die Via Augusta. Diese Route ist 1.500 Kilometer lang und verbindet als ehemalige römische Handelsstraße die Pyrenäen mit dem Atlantik. Hinzu kommen Wanderrouten in 15 Nationalparks, die sich sowohl auf das Festland als auch auf die Balearen und Kanaren verteilen.

Ähnlich vielfältig gestaltet sich das Angebot für Radfahrer. Unter anderem besteht die Möglichkeit, auf stillgelegten Bahntrassen im ganzen Land Fahrradtouren zu unternehmen. Die Gesamtlänge der fahrradtauglichen Bahnwege beträgt 1.800 Kilometer. Anspruchsvolle Strecken für Fortgeschrittene befinden sich in den Bergregionen der Pyrenäen oder auch auf den kanarischen Inseln.

Alternativ zum Pauschalurlaub am Strand bietet Spanien eine große Auswahl an Campingplätzen. Zu den beliebtesten Urlaubsregionen mit dem Reisemobil oder Caravan zählen Andalusien und die Costa Brava. Ein Großteil der Anlagen und Plätze befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Meer.

Die Vielseitigkeit Spaniens spiegeln sich auch im Gesundheits- und Wellnessangebot wider. Während im Landesinneren und den Bergregionen klassische Kur- und Heilbäder mit Sprudel- und Moorbädern im Mittelpunkt stehen, bieten Wellnesshotels an der Küste unter anderem spezielle Behandlungen wie Wein- oder Schokoladenbäder an.

Mehr Informationen: www.spain.info