Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

IN DER TOP-LIGA FÜR KONGRESSE: EUROPÄISCHE UROLOGEN TAGEN ERSTMALS IN MÜNCHEN

10. März 2016

Über 12.000 Urologen zum Kongress der European Association of Urology (EAU) vom 11.–15. März in München erwartet
München bei Medizinern immer beliebter

Vom morgigen Freitag, 11. März an wird München wieder zu einem Hotspot der internationalen Medizinwelt. 12.000 Urologen aus über 100 Ländern tagen anlässlich des EAU 2016 im ICM – Internationales Congress Center München und den angrenzenden Messehallen: Auf diesem Jahreskongress der European Association of Urology vom 11.–15. März diskutieren Delegierte aus aller Welt jüngste Forschungsergebnisse und Behandlungsmethoden etwa bei Prostatakrebs.

Der EAU 2016 ist eines von zwei großen Kongress-Highlights allein in diesem Jahr. Vom 12.–16. September macht schon der nächste Großkongress in München Halt: Der EASD 2016, Jahreskongress der European Association for Study of Diabetes (Diabetologen) mit 15.000 Teilnehmern. Beide Kongresse belegen jeweils das komplette ICM und mehrere Messehallen.

Reinhard Pfeiffer, stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München bekräftigt: „München spielt bei Kongressen in der internationalen Top-Liga. Europas große medizinische Fachgesellschaften tagen regelmäßig in München.“

Entsprechend lang ist Münchens Referenzliste: Die ESC, European Society of Cardiology (Kardiologen, 30.000 Teilnehmer) etwa gastierte 2004, 2008 und 2012 in München und kehrt 2018 erneut zurück. Die ERS, European Respiratory Society (Lungenmediziner, 20.000 Teilnehmer) war 2006 und 2014 in München zu Gast. Die EASD tagt nach 2004 zum zweiten Mal in München.

„München wird aber nicht nur immer beliebter bei Medizinern – auch die IT-Branche hält mehr und mehr Kongresse und Firmenevents in der Landeshauptstadt ab“, so Geschäftsführer Pfeiffer.

„Dieses hohe Renommee Münchens rührt nicht von ungefähr“, betont Monika Dech, stellv. Geschäftsführerin: „Kongressveranstalter wie Besucher finden in München einfach ideale Bedingungen vor.“ München punktet mit moderner Infrastruktur und internationaler Anbindung, Hotellerie und Gastronomie sowie mit flexiblen Räumen und Flächen. Dech: „Dazu kommt eine erfolgreiche, gemeinsame Vermarktungs-Strategie von Landeshauptstadt und den Wirtschaftsunternehmen der Kongressindustrie. Das verleiht unseren Kongress-Bewerbungen hohe Durchschlagskraft.“

Bewährt hat sich aus Sicht der beiden Manager auch die gemeinsame Vermarktung der drei Standorte Messe München, ICM – Internationales Congress Center München und MOC Veranstaltungscenter München: „Wir können sehr flexibel auf die Terminwünsche von Kongressveranstaltern eingehen und variable Zeitfenster und Flächen anbieten.“

Informationen zum EAU 2016 unter http://eaumunich2016.uroweb.org.