Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

logitrans 2015 stärkt Rolle als Treffpunkt der Logistikwirtschaft im eurasischen Raum

20.11.2015

Schlussbericht


Mehr als 15.000 Teilnehmer aus 54 Ländern
220 Aussteller aus 22 Nationen
Aussteller loben die Qualität der Besucher
Neue Konferenz PeriLog als Highlight
Abschlüsse direkt auf der Messe

Logistik ist ein Wachstumstreiber und bringt Wohlstand in entlegene Regionen. Die herausragende Bedeutung, die Logistik in internationalen Wertschöpfungsketten einnimmt, zeigte sich auch wieder während der 9. logitrans, Internationale Fachmesse für Logistik und Transport, die an diesem Freitag in Istanbul mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen ist.

Die aktuellen internationalen politischen Rahmenbedingungen sind eine besondere Herausforderung für die Branche. „Dass trotz dieser Umstände so viele Aussteller und Besucher den Weg zur logitrans 2015 gefunden haben, unterstreicht die Rolle, die der Standort Istanbul über die türkischen Grenzen hinaus einnimmt“ sagen Ilker Altun, Geschäftsführer von EKO Fuarcilik, und Gerhard Gerritzen, stellvertretender Geschäftsführer der Messe München, als gemeinsame Veranstalter der logitrans.

Rainer Bomba, Staatssekretär im deutschen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, ist in die Türkei gereist, um die logitrans kennenzulernen sowie sich persönlich einen Eindruck über die Logistikaktivitäten vor Ort zu verschaffen und betont: „Die Türkei als Brücke nach Asien und Deutschland als Drehscheibe in Europa bieten ideale Voraussetzungen für deutsch-türkische Kooperationen im Logistikbereich. Ich habe hier zahlreiche Messestände besucht und Gespräche geführt, die mir Einblicke in die bereits gut funktionierende Zusammenarbeit unserer beiden Länder gegeben haben.“

Brücken bauen, Kontakte knüpfen und Geschäfte anbahnen, waren die beherrschenden Themen der vergangenen drei Messetage. Insgesamt über 15.000 Teilnehmer aus 54 Ländern informierten sich bei 220 Ausstellern aus 22 Nationen über ihre Produkte und Services. Vor allem die erneut gestiegene Internationalität und Qualität der Teilnehmer überzeugten die Branche. „Eine Messebeteiligung funktioniert nur, wenn wir als Aussteller auf die richtigen Besucher und Kunden treffen. Das war bei der logitrans 2015 der Fall“ bestätigt Vadim Vdovitchenko, CEO der Danube Shipping Management Service GmbH mit Sitz in Wien, Österreich. Darüber hinaus überzeugte die logitrans in Sachen Internationalität. „2015 gab es noch mal eine bemerkenswerte Steigerung bei den Ausstellern und Besuchern, die außerdem die sind, die Transportdienstleistungen suchen.” berichtet Gökalp Cak, Vice President von Netlog Logistics Services aus Istanbul.

Die logitrans hat sich zu einer bedeutenden Geschäftsmesse entwickelt. „Die Anzahl internationaler Aussteller sowie die Besucher unterstreichen auch dieses Jahr die Bedeutung der logitrans als Plattform zum Aufbau von Logistiknetzwerken zwischen Asien und Europa. Daher sind wir sehr stolz, dass wir unser Joint Venture mit der Arkas Holding S.A. zur Entwicklung eines mulitmodalen Logistikhubs hier verkünden konnten." berichtet Dr. Sandra Strohbücker, Managing Director, Duisburger Hafen AG. Dem pflichtet Fernand Rippinger, Senior Advisor Business Development von CFL mulitmodal aus Bettembourg in Luxemburg bei: „Die logitrans 2015 war wieder ein Erfolg in Bezug auf Sichtbarkeit, Kunden und zukünftige Kontakte. Für uns bleibt diese Messe ein essentieller Treffpunkt, um unsere Geschäftsbeziehungen zwischen der Türkei und Westeuropa weiterzuentwickeln.“

Die Fachausstellung, deren Ausstellerzahl im Vergleich zum Vorjahr um 10 % gewachsen ist, wurde von einem hochkarätigen Rahmenprogramm begleitet. Ein Highlight bildete dabei die Konferenz PeriLog, die auf der logitrans zum ersten Mal stattfand. In der Türkei wurden vergangenes Jahr über 3,5 Millionen Tonnen Frischwaren exportiert, davon gingen rund 17 Prozent in den Mittleren Osten. „Istanbul stärkt schon länger seine Position als Hub für verderbliche Waren und Kühllogistik.“ sagt Filiz Hatipoglu, Logistikmanager bei Yuglog in Istanbul, und bestätigt damit den idealen Standort für die PeriLog Premiere. Neben den besonderen Herausforderungen dieses speziellen Logistiksegmentes wurden in weiteren Fachforen Infrastrukturprojekte und die Hinterlandanbindung diskutiert.

Die nächste logitrans, Internationale Fachmesse für Logistik und Transport, findet vom 16. bis 18. November 2016 in Istanbul statt.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier www.logitrans.com.tr