Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Neuer Fachbeirat für die INTERFORST

18.05.2015

Vorbereitungen für die nächste Messe laufen bereits

Die 13. Internationale Fachmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik findet im Juli 2018 auf dem Gelände der Messe München statt. Das scheint noch in weiter Ferne. Aber hinter den Kulissen haben die Vorbereitungen für die nächste INTERFORST bereits begonnen. Der Beirat hat sich neu formiert und traf sich am 7. Mai 2015 zu seiner ersten Sitzung bei der Messe München.

Der bisherige Fachbeiratsvorsitzende, Ralf Dreeke (Geschäftsführer Wahlers Forsttechnik GmbH), bleibt Chef des Gremiums. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Gert Unterreiner bestellt, der Geschäftsführer der Unterreiner Forstgeräte GmbH.

„Der Fachbeirat als Interessensvertreter der Aussteller, wichtiger Branchenvertreter und Partner hat bei der Entwicklung der INTERFORST zur internationalen Leitmesse für Forst und Forsttechnologie immer schon eine enorm wichtige Rolle gespielt“, so Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Ralf Dreeke und Gert Unterreiner sind ausgewiesene Kenner der Messe und exzellente Branchenexperten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen.“

Der neue Fachbeirat hat 17 Mitglieder und spiegelt in seiner Zusammensetzung die Ausstellergruppen der INTERFORST und ihres Rahmenprogramms wider. Repräsentiert wird die gesamte Logistikkette – von der Aufforstung über die Holzernte bis zu den Sägewerken und dem Bereich Holzenergie.

„Als alter und neuer Vorsitzender des INTERFORST-Fachbeirates halte ich eine repräsentative Zusammensetzung des Gremiums für wesentlich“, sagt Ralf Dreeke, „die erste Fachbeiratssitzung hat gezeigt, dass die Mischung stimmt.“

Was ihm die Messe persönlich bedeutet, beschreibt Ralf Dreeke so: „Die INTERFORST zählt in Europa zweifellos zu den wichtigsten Forstmaschinenmessen und ist somit ein „must be there“. Unser Unternehmen ist einer der führenden Anbieter in Deutschland für Harvester und Rückezüge. Unser Kundenpotenzial kommt zu einem sehr hohen Anteil zur INTERFORST. Sowohl für die Neukundenakquise als auch für die Bestandskundenbetreuung ist die INTERFORST für uns ein hocheffektiver Event.“

Sein Vize, Gert Unterreiner, sieht das ähnlich: „Die INTERFORST mit ihren vielen nationalen und internationalen Ausstellern ist für die Unterreiner Forstgeräte GmbH die wichtigste Forstmesse in Europa. Als Bayer schätze ich den Standort München natürlich sehr. Ich freue mich darauf, im Rahmen des Fachbeirates die Weiterentwicklung der INTERFORST mit Rat und Tat zu unterstützen.“

Sein Vize, Gert Unterreiner, sieht das ähnlich: „Die INTERFORST mit ihren vielen nationalen und internationalen Ausstellern ist für die Unterreiner Forstgeräte GmbH die wichtigste Forstmesse in Europa. Als Bayer schätze ich den Standort München natürlich sehr. Ich freue mich darauf, im Rahmen des Fachbeirates die Weiterentwicklung der INTERFORST mit Rat und Tat zu unterstützen.“

Sein Vize, Gert Unterreiner, sieht das ähnlich: „Die INTERFORST mit ihren vielen nationalen und internationalen Ausstellern ist für die Unterreiner Forstgeräte GmbH die wichtigste Forstmesse in Europa. Als Bayer schätze ich den Standort München natürlich sehr. Ich freue mich darauf, im Rahmen des Fachbeirates die Weiterentwicklung der INTERFORST mit Rat und Tat zu unterstützen.“

Seit Januar 2015 gibt es auch personelle Veränderungen im Messeteam. Der für die INTERFORST zuständige Geschäftsbereich IV wird von Georg Moller geleitet. Er löste Monika Dech ab, die in die Geschäftsführung der Messe München aufgerückt ist.

Weitere Informationen: www.interforst.com