Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Italienische Weintechnik-Messe SIMEI wechselt künftig zwischen München und Italien

06.08.2015

Kooperationsvertrag der Messe München mit dem italienischen Weinverband UIV unterzeichnet

Die Weintechnik bringt die Messestädte München und Mailand in einer besonderen Konstellation zusammen: Die SIMEI, die international führende Fachmesse für Kellerei- und Flaschenabfüllmaschinen, wird künftig alle vier Jahre mit der Münchner Weltleitmesse drinktec in München stattfinden. Dabei behält die SIMEI ihren Zwei-Jahres-Turnus bei und wechselt fortan zwischen Italien und München. „Diese Übereinkunft ist einzigartig in der internationalen Messelandschaft“, sagt Domenico Zonin, Präsident der Unione Italiana Vini Società Cooperative (UIV).

Ein Kooperationsvertrag wurde jetzt zwischen den Veranstaltern der beiden Fachmessen unterzeichnet: der in Mailand ansässigen Unione Italiana Vini Società Cooperative (UIV) und der Messe München. Damit bündeln drinktec und SIMEI ihre Kräfte und repräsentieren mit ihrem gemeinsamen Auftritt die weltweit wichtigste Technologie-, Handels- und Marketingplattform der Branche.

Reinhard Pfeiffer, der für die drinktec zuständige Geschäftsführer der Messe München, sieht durch die länderübergreifende Kooperation beide Parteien gestärkt: „Es freut mich sehr, dass wir zu einer Einigung gekommen sind. Beide Messen werden davon profitieren. Die Aussteller der drinktec, von denen fast die Hälfte auch Lösungen für die Weinindustrie anbieten, erhalten durch die Integration der SIMEI noch mehr potentielle Kunden. Umgekehrt kommt den SIMEI-Ausstellern die Internationalität der drinktec zugute. Und nicht zuletzt wird mit dieser Vereinbarung der Messeplatz München gestärkt.“

Für Domenico Zonin steht fest: „Die Kooperation mit der drinktec ist die Basis für die weitere Entwicklung und Internationalisierung der SIMEI als führender Fachmesse für Weintechnik.“

Die nächste SIMEI findet vom 3. bis 6. November 2015 in Mailand statt. Ihre Premiere in München feiert die SIMEI vom 11. bis 15. September 2017 als integraler Bestandteil der drinktec. 2019 ist die SIMEI dann wieder in Italien und wird dabei ihr Portfolio mit Unterstützung der drinktec auch auf andere Getränkekategorien ausweiten.

Die Vereinbarung zwischen MMG und UIV sieht vor, dass auf der drinktec 2017 in München eine gesonderte SIMEI-Ausstellungsfläche eingerichtet wird, die sich ausschließlich an die Weinbranche richtet. Diese Fläche soll mindestens zwei Messehallen mit insgesamt 20.000 Quadratmetern Fläche umfassen. Dadurch wächst die von der Weltleitmesse drinktec belegte Hallenfläche auf über 150.000 Quadratmeter.

Die Veranstalter der beiden Fachmessen haben außerdem vereinbart, dass sich die SIMEI auch am Auslandscluster der drinktec beteiligt. Mit der drink technology India, der food & drink technology Africa sowie der China Brew China Beverage ist die drinktec bereits in wichtigen Auslandsmärkten präsent.

Die SIMEI wird seit 1963 in Mailand veranstaltet und gilt als die weltweit führende Messe für Weintechnologie. Zur SIMEI 2015 werden mehr als 600 Aussteller und über 40.000 Besucher erwartet.

Die Wurzeln der drinktec gehen bis in die 50er Jahre zurück. Die Weltleitmesse gilt als unumstrittene Nummer eins der Branche und bildet die gesamte Prozesskette ab, von den Roh- und Inhaltsstoffen über die Herstellung, Abfüllung, Verpackung und Logistik bis hin zur Vermarktung.

Francesco Pavanello, Generaldirektor der UIV, erklärte: „Ich bin stolz über die Aufmerksamkeit und Anerkennung, die eine so wichtige und international agierende Messegesellschaft wie die Messe München diesem gemeinsamen Projekt entgegenbringt. Die wichtigsten Bestandteile der Kooperation sind aus unserer Sicht: Der Verbleib der SIMEI-Markenrechte bei der UIV, die Sichtbarkeit der SIMEI auf einer so prestigeträchtigen Messe wie der drinktec sowie mittel- und langfristig die Möglichkeit gemeinsamer Projekte.“

Richard Clemens, Geschäftsführer des VDMA Fachverbandes Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, dem ideellen Träger der drinktec, sieht in der Kooperation vor allem Vorteile für die Aussteller und Besucher beider Fachmessen: „Das auf der drinktec bereits bestehende Technologie-Angebot für die Weinindustrie wird durch die Kooperation mit der SIMEI hervorragend ergänzt. Für drinktec Aussteller bieten sich zusätzliche Besucherpotenziale aus den starken Weinländern – allen voran Italien. Darüber hinaus bietet die Kooperation auch Besuchern aus aufstrebenden Weinländern einen klaren Mehrwert durch die Angebotstiefe.“

Über die drinktec
Die drinktec findet seit 1951 in München statt, seit 1985 im Vierjahresrhythmus. Sie ist die wichtigste Veranstaltung der Branche. Hersteller (Zulieferer) aus aller Welt, darunter weltweit operierende Konzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen, treffen auf Produzenten und Händler jeder Größe für Getränke und Liquid Food. In der Branche gilt die drinktec als Premierenplattform für Weltneuheiten. Die Hersteller präsentieren die neuesten Technologien rund um die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Getränken aller Art bis hin zu Liquid Food – Rohstoffe und logistische Lösungen inklusive. Die Themen Getränkemarketing und Verpackungsdesign runden das Portfolio ab. An der drinktec 2013, die vom 16. bis 20. September 2013 auf dem Gelände der Messe München stattfand, beteiligten sich 1.445 Aussteller aus 77 Ländern. Mit 66.886 Fachbesuchern aus 183 Ländern feierte die drinktec 2013 einen großen Erfolg. Die nächste drinktec findet vom 11. bis 15. September 2017 in München statt.

Über die Unione Italiana Vini (UIV)
SIMEI wird vom Italienischen Wein-Verband organisiert, der eine Vielzahl italienischer Wein- Anbaubetriebe und Weinproduzenten repräsentiert. Mit rund 700 (Mitglieds-)Unternehmen aus allen italienischen Regionen, vertritt der Verband 85 Prozent des italienischen Wein-Exports.

Durch die Unterstützung für italienische Wein-Betriebe seit mehr als einem Jahrhundert, hat sich die Unione Italiana Vini zu einem einzigartigen Modell in der italienischen sowie internationalen Verbands-Landschaft entwickelt. Als Interessensvertreter der Unternehmen gegenüber italienischen und internationalen Institutionen strebt sie den Schutz und die Aufwertung der Wertschöpfungskette der italienischen Wein- Anbaubetriebe und Weinproduzenten an und deckt mit zahlreichen Initiativen ein breites Spektrum relevanter strategischer Bereiche für die Industrie ab.

Die UNIONE ITALIANA VINI ist eine Expertenkommission und ein beispielhaftes Bündnis für die Planung und Umsetzung von Lösungsansätzen im Bereich Information und Förderung – in Italien und im Ausland – zugunsten der Wein-Produzenten, Technologie-Lieferanten, Wein-Analyse und der Beratungsdienstleister.

Ihre Ansprechpartner für die Pressearbeit zur drinktec 2017
Johannes Manger und Isabella Lauf
Tel.: +49 89 949-21482 / 21487
E-Mail: johannes.manger@messe-muenchen.de
E-Mail: isabella.lauf@messe-muenchen.de

Bilder zu dieser Presseinformation

  • Handschlag auf eine gute Partnerschaft: Dr. Reinhard Pfeiffer (links), für die drinktec zuständiger Geschäftsführer der Messe München und Domenico Zonin, Präsident der Unione Italiana Vini (UIV).

  • Stoßen auf die Kooperation zwischen drinktec und SIMEI an (v.l.n.r): Dr. Reinhard Pfeiffer, für die drinktec zuständiger Geschäftsführer der Messe München, Domenico Zonin, Präsident der Unione Italiana Vini (UIV), Francesco Pavanello, Generaldirektor der UIV und Petra Westphal, Projektgruppenleiterin der Messe München und Projektleiterin drinktec.

  • Der Vertrag zwischen der Messe München und der Unione Italiana Vini ist unterzeichnet. Domenico Zonin (links), Präsident der Unione Italiana Vini (UIV) und Dr. Reinhard Pfeiffer, für die drinktec zuständiger Geschäftsführer der Messe München, haben die Kooperation mit ihrer Unterschrift besiegelt.