Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Neue Impulse für eine erfolgreiche Zukunft

7. Juli 2015

INHORGENTA MUNICH: INDIVIDUAL. INSPIRING. INNOVATIVE.


Drei magische Worte signalisieren den Wandel: INDIVIDUAL. INSPIRING. INNOVATIVE. So lautet der neue Claim der INHORGENTA MUNICH. Er steht für die konstruktiven Ideen, mit denen die Messe gemeinsam mit Ausstellern und Besuchern an neuen, Erfolg versprechenden Angeboten arbeitet.


Die Schmuck- und Uhrenbranche befindet sich in einem Prozess struktureller Veränderung, vor allem durch zunehmende Online-Angebote, die dem stationären Handel Konkurrenz machen. Der INHORGENTA MUNICH als eine der führenden europäischen Branchenplattformen sind diese Probleme nicht nur bewusst, auch auf der Messe war das in den letzten Jahren zu spüren. Für Klaus Dittrich, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe München GmbH, ist es daher Zeit für tiefgreifende Veränderungen: „Aktuell arbeiten wir in engem Austausch mit der gesamten Branche – mit Ausstellern und Handel – daran, für die INHORGENTA MUNICH 2016 neue Angebote zu entwickeln, die sich maßgeblich vom bisherigen Profil der Messe unterscheiden.“

BUSINESS MEETS ENTERTAINMENT
Zu den Herzstücken der Messe gehört die Selection-Halle B1. Im Rahmen der Neuorientierung will man sich hier in Zukunft auf exzellente Aussteller- und Produktqualität sowie auf hochwertiges Entertainment konzentrieren. So soll aufgrund der positiven Resonanz der vergangenen Messe das „Fashion Show“-Konzept ausgebaut werden. Faszinierende Themenwelten in den Hallen werden den Teilnehmern zusätzlich besondere Erlebnisse verschaffen. Krönendes Highlight der nächsten INHORGENTA MUNICH wird ein exklusives Fest für Aussteller, Juweliere und Partner sein – zusätzlich zu den täglichen After-Work Partys.

Der Branchennachwuchs erhält 2016 auf der INHORGENTA MUNICH vielfältige Unterstützung, um den Einstieg ins Berufsleben zu finden. In Zusammenarbeit mit Partnern und Schulen gibt es am letzten Messetag zum ersten Mal ein speziell auf die Bedürfnisse von Nachwuchskräften und Auszubildenden ausgerichtetes Programm.

Auch das ist neu: Ein innovativer Online-Matchmaking-Service unterstützt Händler und Hersteller dabei, aktiv neue Kontakte zu knüpfen und so den Messebesuch effizient und inspirierend zu gestalten. Während die Aussteller der INHORGENTA MUNICH ihre Leistungen und Zielgruppen hinterlegen, geben Besucher – und damit potenzielle Kunden – ihre Interessensgebiete an. Anhand dieser Kriterien wird nach passenden Geschäftspartnern gesucht. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

READY FOR THE FUTURE
Zeitgemäße Kommunikation steht während der kommenden INHORGENTA MUNICH (12. bis 15. Februar 2016) im Mittelpunkt. Daher zeigt ein Online-Forum zusammen mit Online-Shop Spezialisten und Agenturen für Marketing und Social Media, wie sich der Juwelier als Marke etablieren kann und wie sich die neuen Medien zur Steigerung der eigenen Bekanntheit nutzen lassen.

Erstmals ist auch geplant, ausgesuchten Konsumenten den Eintritt zur INHORGENTA MUNICH zu gewähren. Top-Juweliere bekommen die Möglichkeit, Endkunden einzuladen, die sie selbst dafür aussuchen. Die wiederum können der Branche nach ihrem Messebesuch ein aufschlussreiches Feedback geben. Aktuell arbeitet das INHORGENTA MUNICH Team gemeinsam mit führenden Juwelieren am neuen Konzept.

Auch international baut die INHORGENTA MUNICH ihr Netzwerk weiter aus. So wurde jüngst auf der diesjährigen Shenzhen Watch & Clock Fair, eine der größten Uhrenmessen der Welt, eine Kooperationsvereinbarung unterschrieben – eine interessante Option für Aussteller, die sich auf den asiatischen Markt begeben möchten.

MESSE FÜR ENTDECKER
Alle am Wandel Beteiligten haben ein gemeinsames Ziel vor Augen: „Die INHORGENTA MUNICH will sich noch stärker als bisher als ‚Messe für Entdecker‘ positionieren. Das Angebot reicht von traditionellen über avantgardistische Schmuckstücke und Uhren bis hin zu Werkstattzubehör, digitalen Lösungen für den Handel sowie Trend- und Modenschauen. Händler, die ein unverwechselbares Portfolio zusammenstellen, und Hersteller, die mit den besten Juwelieren zusammenarbeiten wollen, kommen an München nicht vorbei. Hier finden Juweliere Alternativen, die ihre eigene wirtschaftliche Unabhängigkeit stärken und den Juwelier zu einer eigenen Marke machen“, unterstreicht Messechef Klaus Dittrich die Bedeutung der INHORGENTA MUNICH für die Branche. Till Schoeffel, dessen Unternehmen seit vielen Jahren auf der Messe vertreten ist, bestätigt das: „Die INHORGENTA MUNICH ist essenziell für unsere Branche. In gemeinsamer Anstrengung von Handel, Herstellern und Messe wird sie sich positiv entwickeln.“

Bilder zu dieser Presseinformation

  • Neue Impulse für die INHORGENTA MUNICH