Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

transport logistic 2015 trotzt dem Bahnstreik mit Besucherrekord

08.05.2015

Schlussbericht


• Mehr Besucher

• Mehr Aussteller

• Mehr Internationalität


Die Logistikbranche weiß, wie es geht und hat trotz Bahnstreik zahlreich wie noch nie den Weg nach München gefunden. Damit geht die transport logistic, 15. Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, mit einem Wachstum bei den Ausstellern und Besuchern zu Ende. Über 55.000 Besucher (2013: 52.308) aus 124 Ländern und 2.050 (2013: 2.013) Aussteller aus 62 Ländern präsentierten die Welt der Logistik auf dem Gelände der Messe München. Die Bedeutung der Messe für die Branche unterstrich Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt während der Eröffnungsfeier: „Die transport logistic ist die zentrale Messe auf der Welt für den ganzen Bereich der Logistik und der Lieferketten.“

Das sehr gute Ergebnis der transport logistic freut auch Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München: „Der deutliche Besucherzuwachs, vor allem aus dem Ausland, unterstreicht den Stellenwert der internationalen Leitmesse. Darüber hinaus zeigt er, dass sich die internationale Transport- und Logistikbranche auch von einem Bahnstreik nicht aufhalten lässt, uns in München zu besuchen.“

Der internationale Anteil bei den Ausstellern steigt auf 48 Prozent, bei den Besuchern auf 41 Prozent. Die Top Ten Besucherländer sind neben Deutschland – in dieser Reihenfolge – Österreich, Niederlande, Italien, Polen, Tschechische Republik, Schweiz, Frankreich, Belgien, Großbritannien und Rumänien. Ein kräftiges Besucherwachstum verzeichnet die Messe zudem aus Finnland, Kroatien, der Türkei und Ungarn. Die Top-10 Ausstellerländer sind neben Deutschland: die Niederlande, Italien, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Spanien, Tschechien, Schweiz und China.

Die hohe Internationalität heben auch die Aussteller hervor. So sagt Anne Sigrid Hamran, Hafen Direktor Oslo: „Die transport logistic 2015 war für uns eine großartige Gelegenheit, Kunden, Vertreter anderer Häfen sowie Geschäftspartner aus der ganzen Welt zu treffen.“ Und Birgit Kastner-Simon, Corporate Director Corporate Marketing, Dachser, ergänzt: „Die transport logistic ist die Bühne für das Who is Who der internationalen Logistikwelt. Wir haben viele gute Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Für uns waren es vier sehr intensive, immens wertvolle Tage.“

Die Präsenz von Unternehmen und Ansprechpartnern entlang der gesamten Lieferkette ist ebenfalls von großer Bedeutung. Dazu Rogier Laan, European Commercial Leader, TIP Trailer Services Germany GmbH: „Da der Schwerpunkt der Messe auf der gesamten Lieferkette liegt, können wir sowohl Lieferanten, unsere strategischen Partner, als auch unsere Kunden treffen. Wir haben die Gelegenheit, mit der gesamten Wertschöpfungskette zu kommunizieren sowie unser Netzwerk auszubauen.“ Das sieht auch André Banschus, Country Mananger Germany, Verdion, so: „Die transport logistic ist die Schlüsselmesse in der Welt der Logistik. Hier trifft man die richtigen Ansprechpartner in allen Entscheidungsebenen. Für uns ausschlaggebend ist der Mix aus komplementären Unternehmen rund um das Thema Logistik.“

Sehr zufrieden zeigen sich die Unternehmen der Air Cargo Europe, der weltweit größten Branchenveranstaltung der Luftfracht, die im Rahmen der transport logistic stattfindet. Wie zum Beispiel Kim Van Assche, Sales Director Europe, DHL Express (Aviation): „Dies ist der richtige Ort, wenn es um das Global Networking in der Luftfrachtindustrie geht. Es gibt keine vergleichbare Veranstaltung zur Air Cargo Europe/transport logistic.” Und David Kerr, Vice President of Etihad Cargo, ergänzt: „Durch diese Messe haben sich uns neue wirtschaftliche Möglichkeiten für unser Frachtgeschäft eröffnet und wir schätzen die Veranstaltung wegen der erzielten Ergebnisse.“

Neben dem ‘networking’ geht es natürlich ums Geschäft. Das betont unter anderem Sébastien Delaval, Commercial Manager des französischen Unternehmens NACCO A CIT Company: „Die Verwirklichung von Geschäftsmöglichkeiten, Networking und das Führen von Verhandlungen waren die drei wichtigsten Aufgaben auf unserer Tagesordnung.“

Hohen Zuspruch fand auch das Rahmenprogramm der transport logistic mit 5.000 Teilnehmern in 45 Veranstaltungen. Vor allem das Thema Digitalisierung, das sich wie ein roter Faden durch alle Foren zog, wurde heiß diskutiert.

Die Messe 2015 auf den Punkt bringt Nils Kahn, Chief Commercial Officer, MSC Germany: „Die diesjährige Teilnahme an der transport logistic war wieder ein voller Erfolg. Durch sehr viele Besucher, sehr gute Gespräche und durchweg positives Feedback sind wir erneut sehr zufrieden mit der Woche in München.“

Die nächste transport logistic findet vom 9. bis 12. Mai 2017 statt.