Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Messe München Locations punkten mit Konzept für temporäre Halleneinbauten

09.10.2014

Erstmals Gesamtauftrag für Ausstattung eines Großkongresses realisiert
Münchner Kombi-Lösung bietet Mehrwert für internationale Veranstalter
Das Dreier-Team bewirbt sich auch an anderen Standorten

 

Es war eine Premiere mit Potential: Zusammen mit ihren Servicepartnern Meplan GmbH und Neumann&Müller Veranstaltungstechnik (N&M) haben die Messe München Locations den Gesamtauftrag für Halleneinbauten und Technik zum Kongress der European Respiratory Society (ERS) 2014 in München realisiert. Die drei Partner hatten sich zum ersten Mal überhaupt gemeinsam an einer Ausschreibung für Kongressausstattung beteiligt - und sich auf Anhieb gegen renommierte internationale Wettbewerber durchgesetzt.

 

Gerd Markwica, Leiter des Teams Gastveranstaltungen bei der Messe München und Initiator der konzertierten Bewerbung, unterstreicht die Chancen des Projekts: „Internationale Großkongresse wie ERS benötigen weit mehr Konferenzräume als die meisten europäischen Kongresszentren anbieten können. Diese fehlenden Kapazitäten lassen sich nur über temporär eingebaute Konferenzräume in den Messehallen abdecken: Warum also unseren Kunden nicht eine hauseigene Lösung anbieten?“

 

In Kundenpräsentationen treten die drei Unternehmen daher nun als Einheit auf - mit unterschiedlichen Kernkompetenzen: Meplan bietet als Tochterunternehmen der Messe München global Dienstleistungen für System- und Designstandbau an. N&M rangiert ebenfalls unter den „Global Playern“ der Dienstleister für Veranstaltungstechnik. Für den ERS-Kongress haben die beiden Anbieter ihre Lösungen eigens aufeinander abgestimmt und ein spezielles, schallblockierendes Raumbausystem mit Audio- und Video-High-End-Technik kombiniert. Ganz im Sinne des Prinzips „One-Face-To-The-Customer“ steht den Kunden immer ein Ansprechpartner für beide Gewerke zur Verfügung, die Gesamtprojektleitung übernimmt Meplan.

 

Ute Désirée Hagedorn, Geschäftsführerin der Meplan GmbH und Manuel Lorenz, Teamleiter bei N&M, halten die Kooperation ebenfalls für ein sehr innovatives Gemeinschaftsprojekt: „Jeder bleibt bei seinen Stärken. Gleichzeitig ergänzen wir uns. Zusammen bieten wir internationalen Veranstaltern, die mit ihrem Kongress in München gastieren, sowohl qualitativ wie kostenseitig die beste Lösung. Aus genau dieser Kombination entsteht für unsere Kunden Mehrwert.“

 

Für die Messe München Locations und ihre Servicepartner steckt im Thema Kongressausstattung ebenso strategisches wie wirtschaftliches Potential. Markwica: „Wir wollen uns mit diesem Angebot künftig systematisch bei internationalen Veranstaltern positionieren. Sowohl, wenn es um Ausschreibungen für Veranstaltungen in München geht, als auch bei internationalen Bewerbungen für Großkongresse an anderen Standorten!“