Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20719
E-Mail:

Besucheransturm auf die Landeshauptstadt Messe München erwartet die größte bauma aller Zeiten

9. April 2013

Die 30. bauma steht unmittelbar bevor: Vom 15. bis 21. April 2013 öffnet die Messe München ihre Tore für die weltweit größte Messe, die Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Erwartet werden mehr als 3.400 Aussteller und über 450.000 Besucher. Zu diesem Anlass gibt es die wichtigsten Zahlen und Fakten auf einen Blick.

Ausstellerzahlen
Im Vergleich zum Jahr 2010 ist die bauma erneut gewachsen: Auf insgesamt 570.000 Quadratmetern, verteilt auf 16 Hallen mit 180.000 Quadratmetern sowie 390.000 Quadratmeter Freigelände, stellen über 3.400 Aussteller aus 57 Ländern ihre Innovationen vor. Die Top Ten Ausstellerländer sind:

- Deutschland (1.366 Aussteller)
- Italien (481 Aussteller)
- China (323 Aussteller)
- USA (132 Aussteller)
- Türkei (124 Aussteller)
- Großbritannien (123 Aussteller)
- Niederlande (122 Aussteller)
- Frankreich (90 Aussteller)
- Spanien (80 Aussteller)
- Österreich (70 Aussteller)

Um alle Exponate anzuliefern, rollten in der Aufbauzeit mehr als 600 Schwertransporte auf das Messegelände. Allein ein großer Aussteller manövrierte binnen eines Tages 23 Schwertransporte zu seinem Stand.

Beitrag zum Gesamtumsatz des Unternehmens
Im Veranstaltungsportfolio der Messe München ist die bauma ein echtes Schwergewicht. Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung, über die wirtschaftliche Bedeutung der bauma für die Messe München: „Wir erwarten für das Jahr 2013, in dem allein acht unserer großen Leitmessen stattfinden, einen Umsatz von nahezu 300 Millionen Euro. Die bauma trägt dazu rund ein Viertel bei."

Vorregistrierung und erwartete Besucherzahlen
Bereits jetzt ist im Vergleich zu 2010 eine Steigerung der Vorregistrierungen zu verbuchen, so dass die Messe München mit mehr als 450.000 Besuchern aus 200 Ländern rechnet. In der Vergangenheit reisten durchschnittlich 51 Prozent der Messeteilnehmer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass zur bauma 2013 die Fahrscheine für den öffentlichen Nahverkehr nicht mehr im Messeticket enthalten sind.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag: 8.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Sonntag: 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Verkehrskonzept
Wer die bauma kennt, der weiß: Es wird voll auf den Straßen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Erwartet werden mehr als 2.800 Busse und rund 110.000 PKW. Um den Ausstellern und Besuchern der weltweit größten Messe die An- und Abreise zu erleichtern, hat die Messe München ein neues Verkehrskonzept entwickelt, bei dem die Parkmöglichkeiten dezentral geplant wurden. Weitere Informationen hierzu gibt es unter http://www.bauma.de/de/anreise/anreise_1.php

Tickets
Besucher können Zeit und Geld sparen, wenn sie ihr Messeticket vorab online kaufen. Nähere Informationen hierzu gibt es unter www.bauma.de/Tickets.

Nachwuchs-Initiative THINK BIG
Darüber hinaus wird bei der diesjährigen bauma auch der Nachwuchs für die Maschinenbauindustrie besonders in den Mittelpunkt gerückt. Auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern bietet der VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., in Kooperation mit der Messe München und dem LandBauTechnik Bundesverband erstmals auf der bauma ein umfangreiches Programm für Jugendliche an. Ziel der Initiative ist es, junge Menschen für Technik und die Bau- und Baustoffmaschinenindustrie zu begeistern. Insgesamt haben sich über 9.000 Schüler aus mehr als 175 Schulen angemeldet.

Forschung live
Im Eingang West findet bereits zum neunten Mal das „Internationale Informationszentrum Forschung live“ statt. Hier stellen über 20 nationale und internationale Universitäten ihre neuesten Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung vor. Organisiert wird die Veranstaltung von der TU Dresden.

Wichtige Medientermine
Die Eröffnung der bauma 2013 findet am 14. April um 19:00 Uhr im Cuvilliés-Theater in der Residenz in München statt. Zum Festakt erwartet werden unter anderem Dieter Reiter, Referent für Arbeit und Wirtschaft, Landeshauptstadt München, Ir. M. Hatta Rajasa, Coordinating Minister for Economic Affairs, Republic of Indonesia, dem Partnerland der bauma 2013, sowie Dr. Guido Westerwelle, Bundesminister des Auswärtigen. Im Anschluss daran gibt der stellvertretende bayerische Ministerpräsident, Martin Zeil, einen Staatsempfang in der Münchner Residenz.

Der offizielle Messerundgang der bauma 2013 startet am 15. April um 10:00 Uhr im Eingang Ost der Messe München mit Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ir. M. Hatta Rajasa, Coordinating Minister for Economic Affairs, Republic of Indonesia, und Djoko Kirmanto, Minister of Public Works, Republic of Indonesia.

Weitere Informationen gibt es unter www.bauma.de

Über die bauma
Die bauma, Internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, findet von 15. bis 21. April 2013 auf dem Gelände der Messe München statt. Zur letzten Veranstaltung kamen insgesamt 3.256 Aussteller aus 53 Ländern sowie über 420.000 Besucher aus mehr als 200 Ländern. Mit einer Gesamtausstellungsfläche von 570.000 Quadratmetern ist die bauma die größte Messe der Welt. Die Zahlen werden durch die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG im Auftrag der FKM, Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, geprüft.

Baumaschinenmessen der Messe München International
Zusätzlich zur Weltleitmesse bauma verfügt die Messe München International (MMI) über eine breite Kompetenz in der Organisation weiterer, internationaler Baumaschinenmessen. Neben den Brandveranstaltungen bauma China in Shanghai, bC India in Mumbai und bauma Africa in Johannesburg, ist die Unternehmensgruppe MMI über ihre Tochtergesellschaften MMI Asia und IMAG durchführend oder als Kooperationspartner regionaler Branchenveranstaltungen im Ausland tätig.