Zurück
Di
15
Sep
2015
-
Fr
18
Sep
2015
 

BAUMA CONEXPO AFRICA 2015

International Trade Fair for Construction Machinery, Building Material Machines, Mining Machines and Construction Vehicles

Die erste Veranstaltung lief noch unter dem Namen bauma Africa und feierte mit 754 Ausstellern aus 38 Ländern und 14.700 Besuchern aus mehr als 100 Ländern eine erfolgreiche Premiere. Im Zuge ihrer Kooperation bei internationalen Baumaschinenveranstaltungen gaben die Messe München und AEM bereits zur bauma 2013 ihre Absicht zur Gründung eines Joint Ventures in Afrika bekannt. Es wird die kommende Messe als BAUMA CONEXPO AFRICA unter Beibehaltung des bisherigen erfolgreichen Messeteams mit Elaine Crewe als Geschäftsführerin durchführen.

Veranstaltungswebsite
Veranstaltungsort
Südafrika
Veranstaltungsdauer
15.–18. September 2015
Veranstalter
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München  Deutschland
Tel.:+49 89 949-20720
Fax:+49 89 949-20729

Turnus
ohne Angabe
Erste Durchführung
2013
Fläche
2013: 61.500 m²
Angebot
Rund um die Baustelle: Baufahrzeuge / Erdbeweger / Straßenbau-, instandhaltung und -wartung / Rohr- & Kabelverleger / Hebezeuge, Flurförderzeuge / Baugeräte & -werkzeuge & Spezialsysteme / Handling / Verarbeitung von Beton und Mörtel / Schalungen und Gerüste / Baustelleneinrichtungen
Bergbau, Rohstoffgewinnung und -verarbeitung: Maschinen für Rohstoffgewinnung und Bergbau / Rohstoffhandling / Aufbereitungstechnik
Baustoffherstellung: Maschinen & Anlagen zur Herstellung von zement-, kalk-, gipsgebundenen Baustoffen, Beton & Betonwaren / Fertigteilen / Asphalt / Trockenmörtel, Putz, Estrich / Kalksandstein, Ton/ Bauprodukten / Gips- & Gipskartonplatten, Baustoffhandling und Verpackung
Zulieferer und Dienstleistungen: Antriebstechnik, Fluidtechnik, Aggregate, Verschleißteile / Dienstleistungen / Prüf-, Mess-, Regel- und Steuerungstechnik / Kommunikation , Navigation / Arbeitsicherheit
Zielgruppe
Fachleute aus folgenden Bereichen:
Bauunternehmen
Hersteller von Baumaschinen
Baumaschinenhandel, Dienstleister
Baumaschinenvermietung
Baustoffindustrie
Minenbesitzer, Bergbauunternehmen
Architekten / Designinstitute
Ingenieurbüros
Ministerien, Verbände, Universitäten, Forschung & Entwicklung